Meditatives Malen - Was versteht man darunter?

 

Diese Entspannungstechnik unterliegt keinem Zwang irgend etwas darstellen zu  wollen. Sie ist frei von künstlerischen Aspekten und Bewertungen. Frei von bestimmten Vorstellungen und Zwängen. Es braucht keine Erfahrung in bisher gemachten malerischen Tätigkeiten.

 

Begonnen wird mit einer geführten Meditation, die innere Bilder entstehen lässt, vielleicht auch nur Gefühle, Töne, Erinnerungen und Sehnsüchte.

 

Diese Empfindungen lassen wir anschliessend begleitet durch Hintergrundmusik durch unsere Hände auf das Papier fliessen. Ohne Zwang, ohne Druck. Einfach das was kommen möchte.

 

Dies dient dazu bei uns anzukommen, unsere Gefühle wahrzunehmen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Dadurch können sich Blockaden lösen und mehr persönliche Freiheit gewonnen werden.

 

Dauer ca. 1,5 - 2 Stunden


Papier und Farben werden gestellt.


Energieausgleich 20 Euro